Zusammenarbeit bei der Produktentwicklung

Die Miteinbeziehung der Kunden in den Entwicklungsprozess ist heute nicht mehr optional. Herman Wories machte in seiner Präsentation im Februar 2014 die folgende Aussage über die Rolle der Innovation: „Innovation ist kein Wettbewerbsvorteil mehr. Sie ist eine Notwendigkeit im Wettbewerb. Um mitzuhalten, müssen Sie dauernd Innovationen umsetzen.“ Deshalb erwarten die Kunden (und die Mitarbeiter innovativer Unternehmen), dass ihre Meinungen und ihr Feedback bei der Entwicklung eines von ihnen verwendeten Produkts oder eines Dienstes beachtet werden. IdeaScale ist ein Gruppen-Tool zur Unterstützung der kollaborativen Produktentwicklung.

So funktioniert die Kollaboration bei der Produktentwicklung:

Manche IdeaScale-Kunden arbeiten mit ihren Mitarbeitern, andere mit ihren Kunden zusammen – manche arbeiten mit Interessenvertretern und andere mit einer großen Menge an Interessierten zusammen. Indem Sie Ideen, Rückmeldungen, Inspiration und Vorschläge einholen, sammeln Produktentwicklungsteams eine Anzahl an realisierbaren Produktdaten, die sie zur Erstellung eines Produktentwicklungsplans verwenden. Diese Daten werden dann nach Inhaltstyp mit Tags oder in Kategorien organisiert, nach Beliebtheit abhängig von der Anzahl der Kommentare oder Stimmen sortiert oder mithilfe von Experten weiterentwickelt und bewertet. Danach ist es Aufgabe des Produktentwicklungsteams, diese Ideen in die Realität umzusetzen. Mit den Funktionen von IdeaScale kann die Community an jeder dieser Phasen teilnehmen und echte Kollaboration ist während des gesamten Innovationslebenszyklus möglich.

Außerdem senkt die Zusammenarbeit mit der Crowd die Kosten für Forschungs und Entwicklung, da die Ressourcen einer Organisation exponenziell multipliziert werden. Da alle für die Qualität der Produktentwicklung verantwortlich sind, bleibt das Team ständig auf der Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten und wirbt für diese Verbesserungen bei der Einführung jeder neuen Produktversion. Mit der Zeit wird die gesamte Crowd zu Produktexperten.

Sie erfahren, welche Funktionen oder Verbesserungen Ihr Netzwerk will. Lassen Sie die Crowd durch Abstimmungen priorisieren, welche Funktionen von Ihrem Team entwickelt werden sollen.