Im Jahr 2012 wollte eine Gruppe von Doktoranden der Universität Trient und des Forschuungsinstitutes Fondazione Bruno Kessler empirisch die Hypothese untersuchen, dass durch ein öffentliches Display im Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Trient das Bürgerengagement gesteigert werden könnte. Die Studenten wollten diese Studie durchführen, da, obwohl fast 55 % der italienischen Bevölkerung Zugang zum Internet hat, der Anteil auf weniger als 12 % in der Bevölkerungsgruppe über 65 absinkt.

Behandelte Themen >> Sie erfahren, wie

  • Agora 2.0 die Teilnahme der Bürger um 25 % erhöhte.
  • neue Teilnehmer anwarb.
  • bewährte Methoden für den Einsatz vor Ort entwickelte.

„IdeaScales offene API ermöglichte uns, ein maßgeschneidertes, offenes System zur Datenerfassung zu kreieren, das eine breite Palette an Benutzern ansprach.“ – Gianluca Schiavo, Projektleiter Agora 2.0

Agora 2.0